ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Yoga Vidya Bamberg (AGBs)

1. Allgemein

Mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars der Yogaschule Yoga Vidya Bamberg, Alte Seilerei 11a, 96052 Bamberg, gelten die nachfolgenden Geschäftsbedingungen.


2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in schriftlicher Form, über Homepage, via eversports, per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg. Mit Eingang der Anmeldung ist sie für den Interessenten verbindlich. Der Interessent erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten, unter Berücksichtigung der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO), einverstanden.


3. Teilnahme

Die Kurse in der Yogaschule Yoga Vidya Bamberg umfassen, wenn nicht anders vereinbart, 10 Unterrichtseinheiten à 90 Minuten. Der Unterricht findet wöchentlich statt. Ausgenommen sind unterrichtsfreie Zeiten wie bundeslandübliche Feiertage und Ferien. Versäumte und entschuldigte Kursstunden können nach vorheriger Absprache in anderen Kursen nachgeholt werden.

Um am Programm von Yoga Vidya Bamberg vor Ort teilnehmen zu können, verpflichtet sich der Teilnehmende bei Buchung zur Einhaltung der aktuell geltenden Hygienevorschriften.


4. Zahlungsbedingungen

Yogakurs:

Die Kursgebühr ist bis zur 2.Unterrichtsstunde auf das Konto

Katharina Gocht

IBAN: DE8910017997 0292822194

BIC: HOLVDEB1

zu überweisen bzw. via eversports über paypal, Klarna oder Kreditkarte zu bezahlen.

Sollte der Teilnehmer den Kurs aus persönlichen Gründen abbrechen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.


Yogatag/ Wochenendseminar/Workshop:

Die Teilnahmegebühr ist im Voraus auf das Konto

Katharina Gocht

IBAN: DE8910017997 0292822194

BIC: HOLVDEB1 zu überweisen bzw. via eversports über paypal, Klarna oder Kreditkarte zu bezahlen. Die Anmeldung ist mit Zahlungseingang verbindlich.

Sollte der Teilnehmer doch nicht teilnehmen können, entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung.


5. Gutscheine

Die Gutscheine erhalten ihre Gültigkeit bis 12 Monate, bzw. wie entsprechend vermerkt. Es gilt die allgemeine Verjährungsfrist von drei Jahren.


6. Programm- und Preisänderung

Die Yogaschule Yoga Vidya Bamberg behält sich das Recht vor, Programm- und Preisänderungen vorzunehmen. Diese Änderungen haben keinen Einfluss auf laufende Kurse oder Gutscheine. Die Änderungen werden entsprechend auf der Homepage und in eversports aktualisiert.


7. Präsenz- und Online-Veranstaltungen

Das Angebot von Yoga Vidya Bamberg besteht aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen. Sollten Präsenzveranstaltungen aufgrund von äußeren Umständen (z.B. COVID-19) nicht präsent stattfinden können, werden die Kurse digital weitergeführt. Alle Veranstaltungen insbesondere (Präventions-)Kurse finden bei eintretenden Corona-Maßnahmen (zumindest übergangsweise) wie gehabt oder in leicht veränderter Form online statt. Die Online-Weiterführung berechtigt nicht zu Stornierung, Ausstieg oder Erstattung.


8. Versicherungsschutz/Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.


9. Eigenverantwortung

Jeder Teilnehmende entscheidet, wie weit er sich auf  die angebotenen  körperlichen und  psychischen Prozesse  einlässt.  Es wird dringend empfohlen, mit einer ärztlichen Behandlung fortzufahren und medikamentöse Therapien nicht abzusetzen. Wer sich in einer Therapie befindet (medizinisch, physikalisch, psychologisch oder sonstiges), muss mit seinem jeweiligen Therapeuten, Arzt oder sonstigen therapeutischen Begleitern, die Teilnahme an den Veranstaltungen oder Kursen  abklären.


10. Datenschutz

Alle erfassten  Daten der Teilnehmer, werden streng vertraulich behandelt und nur zum vereinbarten Zweck genutzt und gespeichert, gem. DSGVO.

Die Behandlung der persönlichen Daten der Teilnehmer durch Yoga Vidya ist in der Datenschutzerklärung geregelt. Diese bildet einen integrierenden Bestandteil dieser AGB. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar . Der Teilnehmer kann der Nutzung der Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen.


11. Urheber und Kennzeichenrecht

Das Copyright für veröffentlichte, von der Inhaberin selbst erstellte Objekte, bleibt bei der Inhaberin der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte, ist ohne die Zustimmung der Inhaberin nicht gestattet.


12. Salvatorische Klausel, Änderungsvorbehalt

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder unvollständig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigt. Die Vertragspartner verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine zulässige wirksame Regelung zu ersetzen, die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht und dem damit verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

Alle Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen einer Form, welche den Nachweis durch Text ermöglicht, wie namentlich Fax und E-Mail. Dies gilt auch für eine Änderung des Schriftformerfordernisses. Sobald der Teilnehmer nach einer Änderung der AGB Leistungen von Yoga Vidya in Anspruch nimmt, stimmt er den neuen AGB konkludent zu. Die jeweils verbindliche Fassung der AGB ist hier einseh- und ausdruckbar.


13. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtsstand ist Bamberg, soweit nicht gesetzlich zwingend etwas anderes bestimmt ist.